Leistungen

GYNAmed-Dateien

Das GYNAmed-Programm wurde speziell für den geburtshilflich-gynäkologischen Bereich entwickelt.

Es umfaßt ein umfangreiches Spektrum an spezifischen Dateien und Programmen. Über die regelmäßige Aktualisierung hinaus, wird zu aktuellen Themen Stellung genommen, gleichzeitig werden Hinweise und nützliche Tips gegeben.

Für GYNAmed-Mitglieder sind alle Dateien und Programme nach Eingabe eines Kennwortes downloadbar.

Leistungsziffern-Datei

Die GYNAmed-Leistungsziffern-Datei besteht derzeit in ihrem alphanumerischen Teil im

  • EBM-Bereich aus insgesamt 6450 Datensätzen und im
  • GOÄ-Bereich aus 1150 Datensätzen.

Der alphanumerische Teil dient dazu, über ein Suchkürzel, welches überwiegend aus Buchstaben gebildet wird, eine einzelne Leistungsziffer oder eine Leistungsziffernkette in einer L-Zeile von Formularen oder den "Medizinischen Daten" anzuzeigen oder zu übernehmen.
 

Die Leistungsziffernketten dienen der schnellen und leichten Auffindung von Abrechnungspositionen. Da die Abrechnung über die Leistungsziffern am Ende eines Untersuchungsganges bzw. am Ende einer Diagnostik und somit nach Erstellung einer Diagnose erfolgt, dienen die Diagnosen als Suchkürzel für die Leistungsziffernketten. Dies hat den Vorteil, daß neben den Leistungsziffern automatisch in einem gleichen Arbeitsgang auch die entsprechende(n) ICD-10 verschlüsselte(n) Diagnose(n) miterfaßt wird (werden).

Leistungsziffern-Datei
Diagnosen-Datei

Die GYNAmed-Diagnosen-Datei, die komplett ICD-10 verschlüsselt ist, umfaßt insgesamt z.Zt. 15.000 Begriffe. 

Der Diagnosethesaurus enthält alle gynäkologisch-geburtshilflichen Diagnosen, die häufigsten Diagnostik-Begriffe, sowie alle gynäkologisch-geburtshilflichen Operations-Begriffe.

Auszug aus der Diagnosen-Datei: 

A53.9 Lues
A54.0 Zystitis gonorrhoica
A54.0 Zervizitis gonorrhoica
A54.0 Gonorrhoe
A54.0 Cervicitis gonorrhoica
A54.0 Urethritis gonorrhoica
A54.0 Cystitis gonorrhoica
A54.0;N77.1Vulvovaginitis gonorrhoica
A54.0Z Zust. nach Gonorrhoe
A54.2 Gonokokkenpelveoperitonitis
A54.2 Gonokokken-Pelveoperitonitis
A54.2 Granuloma venerum
A54.2;N74.3 Gonokokkenentzündung im Becken
A54.2;N74.3 Gonorrhoische Salpingitis
A54.2;N74.3 Gonokokkeninfektion des kl. Becken
A54.3 Gonoblennorrhoe
A54.8 Gonokokkensepsis
A54.8;K67.1 Gonokokkenperitonitis
A54.9 Gonokokkeninfektion
A55 Esthiomene
A55 Lymphogranuloma venereum
A55 Lymphogranuloma inguinalis
A56.0Chlamydien-Zystitis
A56.0 Chlamydien-Zervizitis
A56.0 Chlamydien-Cervicitis
A56.0 Chlamydien-Urethritis
A56.0 Chlamydien
A56.0;N76.0 Chlamydien-Kolpitis
A56.0;N77.1 Chlamydien-Vaginitis
A56.0;N77.1 Chlamydien-Vulvovaginitis
A56.1;N74.4 Chlamydienentzündung im Becken
A56.1;N74.4 Chlamydien-Infektion des kl. Becken
A56.2 Genitale Chlamydien-Infektion
A57 Ulcus molle
A58 Granuloma inguinale
A59.0 Trichomoniasis urogenitalis
A59.0 Trichomonaden-Leukorrhoe
A59.0;N76.0 Tricho-Kolpitis
A59.0;N76.0 Trichomonaden-Kolpitis
A59.0;N76.1 Chron. Tricho-Kolpitis
A59.0;N77.1 Trichomonaden-Vaginitis
A59.9 Trichomoniasis
A60.0 Herpes zoster genitalis
A60.0 Herpes portionis
A60.0 Herpes genitalis
A60.0 Herpes labialis
A60.0;N77.1 Vulvovaginitis herpetica
A60.0;N77.1 Herpes-Vulvovaginitis
A60.0;N77.1 Herpesvulvitis
A60.0;N77.1 Herpes-Vaginitis
A60.0;N77.1 Vaginitis herpetica
A60.0;N77.1 Herpetische Vulvovaginitis
A60.0;N77.1 Herpetische Vulvitis
A60.1 Herpes perianalis
A60.1 Perianale Herpesinfektion
A60.9 Herpes anogenitalis
A63.0 Condyloma acuminatum
A63.0 Condylomata des Anus
A63.0 Condylomata ani
A63.0 Kondylome im Analbereich
A63.0 Kondylome
A63.0 Spitze Kondylome
A63.0 Analkondylome
A63.0 Condylomata acuminata
A63.0 Vulvakondylome
A63.0 Condylomata vulvae
A63.0 Kondylome der Vulva
A63.0 anogenitale Warzen
A63.0 Anogenitale Kondylome
A64 Geschlechtskrankheit
A64 Pingpong-Infektion
A64 Sexual transmitted disease
A74.0 Chlamydien-Konjunktivitis
A74.8;K67.0 Chlamydien-Peritonitis
A74.9 Chlamydien-Infektion
B00.1 Herpes simplex
B00.1 Herpes-simplex-Viren-Infektion
B01.9 Varizellen-Infekt
B01.9 Windpocken-Infektion
B02.9 Herpes zoster labialis
B02.9 Gürtelrose
B02.9 Herpes Zoster
B05.9 Masern
B05.9 Morbilli
B06.8 Rötelnpneumonie
B06.9 Ringelröteln
B06.9 Röteln
B06.9 Rubeolen
B06.9 Rubeola
B06.9 Rubella
B06.9V Parvovirus Anti-B-19-IgM und -IgG
B06.9 V zweifelhafter HAH-Titer
B06.9V Röteln-HAH-Titer-Bestimmung
B06.9V Röteln-IgG-Kontrolle
B07 Kondylome
B07 Humanes-Papillomavirus-Infektion
B07 Verruca simplex
B07 Verruca vulgaris
B07 Viruswarze
B07V Y-HPV (Abstrich)
B08.1 Molluscum contagiosum
B08.1 Mollusca contagiosa
B08.2 Dreitagefieber-Exanthem
B08.2 Exanthema subitum
B08.3 Erythema infectiosum
B24 AIDS
B24 HIV-Infektion

Befund-Datei

Bei der Erstellung der GYNAmed-Befund-Datei wurden folgende Gesichtspunkte berücksichtigt:

Die Befund-Dokumentation gemäß § 73, Abs. 4 des GRG und gemäß All § 3 der Gebührenordnung und die Dokumentationspflicht, wie sie in § 11, Abs. 1 der MuBO normiert ist. Letztere beinhaltet insbesondere, daß eine Nachvollziehbarkeit des Behandlungsfalles durch einen Fachkollegen als entscheidendes Kriterium gewährleistet wird. Gleichzeitig kann aus der GYNAmed-Befund-Dokumentation heraus auch die, "Brieftextverarbeitung" erfolgen. Im wesentlichen ist die Datei so aufgebaut, daß überwiegend ohne langwierige Texteingabe mit der Zehner-Tastatur und der Return-Taste gearbeitet werden kann.

Spezialformulare

Für die GYNAmed-Mitglieder sind spezielle Formulare entwickelt bzw. gegenüber den MediStar-Orginalformularen verschiedene Veränderungen durchgeführt worden.

  • ANA/GYN1-S Anamnese-Bögen
  • bis
  • ANA/GYN4-S
  • Brief-S 4 Brieftextmasken
  • F01*-S Rezeptformular mit gyn.-spezifischen Besonderheiten
  • F05*-S AU
  • F19*-S Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung
  • F20*-S Bescheinigung Mutterschaftsgeld bei Frühgeburten
  • F35*-S Abarbeitung des Krebsvorsorgeformulares
  • F39*-S Zytoetikettendruck für Zytologen
  • F43*-S Zytostatistik für Zytologen
  • Gravuhr-S Schwangerschaftsuhr in Standardversion
  • Gravomat-S Schwangerschaftsuhr in erweiterter Version mit Dokumentation von schwangerschaftsrelevanten Daten
  • Mupass3-S Dokumentation aller schwangerschaftsrelevanter Daten
  • Mupaprt-S Druckformular für Mupass3-S
  • Oberfl.-S Körperoberflächenberechnung
  • SonomatS-S Dokumentation und Berechnung von Ultraschallbefunden
  • Termin-S Wartezimmer-Übersichtsbogen
  • Zyklomat-S Dokumentation von Labor- und Anamnesedaten bei Sterilitätsbehandlung
GYNAmed-Expert

Im Nachschlagewerk GYNAmed-Expert findet man kurzgefaßtes Expertenwissen aus dem Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe, Gesetzestexte, EBM- und GOÄ-Vorschriften, sowie Bundessozialgerichtsurteile.

Nach erfolgreicher Installation finden Sie GYNAmed-Expert in Ihrer MediStar-Formular-Auswahl. 

Bescheinigungen

Das GYNAmed-Programm enthält insgesamt 92 "Bescheinigungen", wie sie täglich in der gynäkologischen Praxis anfallen. Bisher (ohne EDV) waren hierzu jeweils spezielle Formulare notwendig, die dann per Hand oder mit der Schreibmaschine ergänzt werden mußten.

Mit den GYNAmed-Bescheinigungen haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen des Rezept-Formulares (auch ohne Brieftextprogramm), Bescheinigungen mit dem Namen der Patientin auf einem Privatrezept auszudrucken.

Word-Vorlagen

GYNAmed stellt seinen Mitgliedern zahlreiche Word-Vorlagen zu Verfügung.

Alle Vorlagen sind in Form eines "Serienbriefes" konzipiert. Dies bedeutet, dass alle Einträge in der "Namens-Datei" (siehe dort) automatisch in Briefkopf und Fußzeilen aller Brief-Masken automatisch übernommen werden.

Ihre Praxisrelevanten Daten müssen also nur einmal in der "Namens-Datei" eingetragen werden und sind dann zukünftig in allen (ca. 250) Vorlagen eingelesen.

Updates

Die GYNAmed-Dateien werden laufend aktualisiert. Darüber hinaus wird zu aktuellen Themen Stellung genommen, ebenso werden Hinweise und nützliche Tips gegeben.

Dabei werden die Wünsche der Anwender zusammengefaßt und soweit wie möglich realisiert.

GYNAmed-Mitglieder können alle aktuellen Dateien und Programme nach Registrierung mit Benutzernamen und Passwort von gynamed.net herunterladen.

Außerdem  stellt MEDISTAR unseren Mitgliedern die aktuellen Updates auch über das MEDISTAR-Online-Update zur Verfügung.

Handbuch
Das Handbuch ist Teil von GYNAmed-Expert und umfaßt folgende Inhalte:

HOTLINE ORGANISATION  
     
DATEIEN BEFUND-DATEI allgemein
    Basisebene
    Unterbefund-Bibliothek
    Bilder
    GYNAmed-Expert
     
  DIAGNOSE-
DATEI
Diagnose-Datei
    Hilfsdatei
     
  LEISTUNGS-
ZIFFERN-DATEI
allgemein
    Sachregister
    Leistungsziffernketten
     
  MEDIKAMENTEN-
DATEI
allgemein
    Bescheinigungen
    Heil- u. Hilfsmittel
    Diagnosen
    Rezepturen
    Begründungstexte
     
FORMULARE   Beschreibung
    Formularkatalog
    USER-Datei-Bearbeitung
     
REGELPRÜFWERK    
     
ZEILENBEZEICHUNG/
ORGANKÜRZEL
   
     
SYNTAX VON BEGRÜNDUNGEN    
     
SYSTEM-
INFORMATION
  allgemein
    Laufwerkzuordnung
    INST
    Schweigepflicht
    Datenschutz
    Datenschutzanweisung
    Datenschutzgesetz
    Satzung
    Anwendertreffen
     
GRUPPENVERTRÄGE   TeleMED
    Versicherungen
     
KOOPERATIONEN   GenoGyn
     
FUNKTIONSTASTEN   unter Prologue
    unter Win-NT/Win-95
     
BASISDISKETTEN   Hinweise
    Installation
     
PROLOGUE-
BEFEHLE
   
     
DIGI-GYN-FOLIE   Vorwort
DigiScreen   Technische Daten
MakroGyn   Folieninstallation
    Folienhandhabung
    Folienbearbeitung
     
ZYTOTRANSFER-
PROGRAMM
  Vorwort
    Basis-Installation
    Procedere d. Einsenders
    Procedere d. Zytologen